Suchen

Vasco Identikey Federation Server Single Sign-on mit ADFS und OAuth

| Redakteur: Peter Schmitz

Das auf Authentisierungsprodukte und -services spezialisierte Unternehmen Vasco Data Security, hat eine neue Version seines Identikey Federation Servers vorgestellt. Der Access-Management- und Authentifizierungs-Server arbeitet nun nahtlos mit den Active Directory Federation Services (ADFS) 2.0 zusammen.

Firmen zum Thema

Der neue Vasco Identikey Federation Server für Access Management und Authentifizierung unterstützt Active Directory Federation Services (ADFS) 2.0 und OAuth.
Der neue Vasco Identikey Federation Server für Access Management und Authentifizierung unterstützt Active Directory Federation Services (ADFS) 2.0 und OAuth.
(Bild: Nmedia - Fotolia.com)

Der Identikey Federation Server von Vasco dient dazu, Anmeldeinformationen für multiple Anwendungen und unterschiedliche Netzwerke zu validieren und ermöglicht so Single Sign-on-Lösungen über Netzwerk- und Unternehmensgrenzen hinweg.

Der Server eignet sich insbesondere für größere Unternehmen, Behörden, Non-Profit-Organisationen und Bildungseinrichtungen, die mehrere Web-Anwendungen und Portale betreiben und den Zugang dazu absichern möchten. Der Identikey Federation Server stellt ein einheitliches Interface und ein zentrales User Repository zur Verfügung und entlastet die Administratoren vom Management multipler Passwort-Datenbanken und unterschiedlicher Richtlinien für die Autorisierung und die Authentifizierung.

Nahtlose Integration in ADFS 2.0

Die neue Version des Identikey Federation Server arbeitet nahtlos mit ADFS 2.0 zusammen und bietet so integrierte Single Sign-on-Dienste für bekannte Anwendungen wie Office 365. Endanwender sparen dadurch Zeit und müssen sich nicht mehr unterschiedliche Zugangsdaten für die verschiedenen Anwendungen merken.

Zudem ermöglicht Vasco nun die integrierte Unterstützung von OAuth Identity und Service Providern. OAuth 2.0 ist ein offenes Authentifizierungsprotokoll, das Anwendungen den Austausch ihrer Daten ermöglicht. Über dieses Feature können Kunden nun das Authentifizierungsportal mydigipass.com in Kombination mit dem Identikey Federation Server für ihre gehosteten Anwendungen nutzen. Schließlich hat Vasco auch die Unterstützung von Google Apps und Salesforce.com optimiert und bietet nun vorgefertigte Konfigurationsseiten an, um die Integration zu erleichtern und die Installation zu beschleunigen.

"Die wachsende Zahl von Web-Anwendungen, die alle ihre eigenen Login-Prozeduren mit sich bringen, treibt den Bedarf an Lösungen für das Identitäts-Management und den Single Sign-on", erklärt Jan Valcke, President und COO bei Vasco Data Security. "Der Identikey Federation Server in Verbindung mit unserer starken Zwei-Faktor-Authentifizierung schafft eine effiziente, kostengünstige und zeitsparende Umgebung für den Single Sign-on und ermöglicht den Unternehmen, Ressourcen effizienter einzusetzen und sich auf ihre Kernkompetenzen zu konzentrieren."

(ID:38916380)