HPI Identity Leak Checker

Wurden meine E-Mail-Adresse und Passwort gestohlen?

| Redakteur: Peter Schmitz

Mithilfe des Identity Leak Checkers haben seit 2014 mehr als 9 Millionen Nutzer die Sicherheit ihrer Daten überprüfen lassen.
Mithilfe des Identity Leak Checkers haben seit 2014 mehr als 9 Millionen Nutzer die Sicherheit ihrer Daten überprüfen lassen. (Bild: HPI)

Die Doxing-Affäre zum Jahresbeginn hat vielen Internetnutzern die Gefahren eines Identitäts­dieb­stahls bewusst gemacht. Das zeigen auch die aktuellen Abrufzahlen des HPI Identity Leak Checkers, die seit Jahresbeginn sprunghaft angestiegen sind. "Allein in den letzten drei Wochen haben mehr als 1,5 Millionen Nutzer den HPI-Service genutzt und ihre Daten überprüfen lassen", so HPI-Direktor Professor Christoph Meinel.

Ob man selbst Opfer eines Datendiebstahls geworden ist, lässt sich mit dem Identity Leak Checker, einem Online-Sicherheitscheck des Hasso-Plattner-Instituts (HPI), sehr leicht überprüfen. Seit 2014 kann dort jeder Internetnutzer kostenlos durch Eingabe seiner E-Mail-Adresse prüfen lassen, ob Identitätsdaten von ihm frei im Internet kursieren und missbraucht werden könnten.

Fakten und Stimmen zum Politiker- und Promi-Hack

Update: Datenleck bei Promis und Politikern

Fakten und Stimmen zum Politiker- und Promi-Hack

08.01.19 - Unbekannte Hacker haben vor Weihnachten die persönliche Daten von Politikern, Sängern, Schauspielern, YouTube-Stars und weiteren in der Öffentlichkeit stehenden Personen im Internet verbreitet. Schlimm, vor allem für die Betroffenen, aber in Zeiten von Data Breaches mit hunderten Millionen gestohlener Zugangsdaten kaum der Mega-Skandal der daraus derzeit gemacht wird. lesen

"2,2 Milliarden E-Mail-Adressen und die dazugehörigen Passwörter sind allein durch die unter dem Namen "Collection #1-#5" bekannt gewordenen Datensammlungen veröffentlicht worden", so Meinel. Bei den Sammlungen handele es sich um eine neue Zusammenstellung teils bereits bekannter Leaks. "All diese Daten wurden in den Identity Leak Checker inzwischen vollständig eingepflegt", so Meinel.

In den letzten Tagen musste fast jeder Zweite darüber informiert werden, dass die E-Mail-Adresse in Verbindung mit anderen persönlichen Daten im Internet offen zugänglich war. Die HPI-Sicherheitsforscher ermöglichen mittlerweile den Abgleich mit mehr als 8 Milliarden gestohlener und im Internet verfügbarer Identitätsdaten. Dabei liegt der Fokus des Leak Checkers auf Leaks, bei denen deutsche Nutzer betroffen sind. Das Angebot ist in Deutschland einzigartig.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45710924 / Passwort-Management)