Suchen

2FA für Microsoft Bitlocker Zwei-Faktor-Authentifizierung für Bitlocker und Windows

| Redakteur: Peter Schmitz

Cryptware hat seine Pre-Boot-Technologie Secure Disk for Bitlocker und Secure Disk Enterprise mit einer Smartphone-Schnittstelle ausgestattet. Anwender können sich nun mit ihrem Smartphone gleichzeitig an Bitlocker und via Single Sign-on am Windows-Betriebssystem anmelden. Die Kommunikation zwischen Smartphone und Secure Disk geschieht verschlüsselt und ist mit AES 256 abgesichert.

Firma zum Thema

CryptWare hat Microsoft Bitlocker um die sichere Zwei-Faktor-Authentifizierung per Smartphone erweitert.
CryptWare hat Microsoft Bitlocker um die sichere Zwei-Faktor-Authentifizierung per Smartphone erweitert.
(Bild: CryptWare IT Security)

Viele Webservices und Anbieter wie Twitter, Amazon und Google bieten inzwischen Zwei-Faktor-Authentifizierungsverfahren mittels Push-Service, Code-Generator oder einem aufs Smartphone gesendeten SMS-Code und haben diese zum Standard für sichere Anmeldeverfahren etabliert.

Die wachsende Verbreitung der Smartphone-Nutzung auch innerhalb der Unternehmen hat Cryptware nun aufgegriffen und seine Pre-Boot-Technologie Secure Disk for Bitlocker und Secure Disk Enterprise mit einem Smartphone-Interface ausgestattet. Anstatt mit der Gerätebezogenen PIN können Anwender sich jetzt mit ihrem Smartphone an Bitlocker und via Single Sign-on auch gleich am Windows-Betriebssystem anmelden.

"Wir sind nicht die ersten, die sich das Smartphone als zweiten Faktor zunutze machen, es ist bereits für wichtige Anwendungen etabliert", sagt Uwe Saame. "Cryptware ist aber der erste Anbieter, der das Smartphone mit Bitlocker und der Windows-Anmeldung verbindet."

(ID:45276376)