Monatsrückblick April 2019

Drachenblut und die Tücken der DSGVO

| Autor / Redakteur: Dirk Srocke / Peter Schmitz

In fünf Minuten fassen wir die wichtigsten Security-Themen des Monats April zusammen.
In fünf Minuten fassen wir die wichtigsten Security-Themen des Monats April zusammen. (Bild: VIT)

Diesmal startet unser Monatsrückblick mit einem Blick in die Zukunft – denn am 25. Mai jährt sich zum ersten Mal das Inkrafttreten der DSGVO. Tools, Expertenmeinungen und Hilfestellungen zum Geburtstag gibt es aber schon jetzt. Im April hatten wir es außerdem noch mit gravierenden WLAN-Schwachstellen, fragwürdigem Datenschutz bei Alexa und möglichen Hackerangriffen auf industrielle Steuersysteme zu tun.

Die EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) zieht sich diesmal wie ein roter Faden durch alle Aspekte unseres Videoformats: Von Schwachstellen über Werkzeuge bis hin zu juristischen Einordnungen. Außerdem liefern wir Tipps für das Penetrationtesting und unterstützen CISOs beim psychologischen Security-Spagat zwischen Empathie und Misstrauen.

Unter dem Video finden Sie alle im Video erwähnten Berichte und Fachbeiträge übersichtlich aufgelistet. Durch einen Klick auf die Minutenzahl öffnet sich das YouTube-Video in einem neuen Fenster und springt direkt an die passende Stelle im Video.

Die Artikel aus dem Video-Rückblick:

[1:11] Drittanbieter speichern Facebook-Daten in der Cloud: Facebook verliert Kontrolle über Daten

[1:40] Forscher zeigen Angriff auf WPA3: Dragonblood zeigt Schwächen von WPA3

[2:06] Alexa und die Frage nach der Privatsphäre: Alexa, hör mal bitte weg!

[2:32] Rückblick auf Ransomware-Attacke im Krankenhaus: Angriff aus der Dunkelheit

Zusätzliche Infos zur IT-SECURITY Management & Technology Conference 2019.

[3:10] Hacker-Angriffe auf industrielle Steuerungsanlagen: Hacker übernehmen Raffinerien und Hochregallager

[3:41] Die fünf Phasen eines Penetrationstests: Mitarbeiter im Visier der Penetrationstester

[4:00] Das Zero-Trust-Konzept: Zero Trust – Kein Vertrauen ist auch keine Lösung

[4:21] Hohe Anforderungen an moderne CISOs: Warum CISOs gute Psychologen sein müssen

[4:38] Brexit und der Datenschutz: Tools zur Datenschutz-Folgen­abschätzung nach DSGVO

[4:59] Abmahnungen und DSGVO #1:

DSGVO und Abmahnungen – Viel Lärm um Nichts
Schützen Gesetze vor der DSGVO-Abmahnwelle?

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45895510 / Compliance und Datenschutz )