Definition Hacker

Was ist ein Hacker?

| Redakteur: Peter Schmitz

Ziel eines Black-Hat Hackers ist es, in Systeme einzudringen, deren Funktionen zu beeinträchtigen, Daten zu stehlen oder diese zu manipulieren.
Ziel eines Black-Hat Hackers ist es, in Systeme einzudringen, deren Funktionen zu beeinträchtigen, Daten zu stehlen oder diese zu manipulieren. (Bild: Pixabay / CC0)

Hacker sind technisch versierte Personen im Hard- und Softwareumfeld. Sie finden Schwachstellen von Systemen, um auf sie aufmerksam zu machen oder sie für bestimmte Zwecke wie unbefugtes Eindringen oder zur Veränderung von Funktionen zu nutzen.

Hacker im Hardwareumfeld versuchen, durch das Modifizieren von Geräten oder Hinzufügen von weiteren Komponenten deren Funktionen gezielt zu verändern. Grundsätzlich besteht keine Einschränkung, welche Art von Gerät Hacker manipulieren. Die Spanne reicht von einfachen elektrischen Geräten wie beispielsweise Kaffeemaschinen bis hin zu hochkomplexen IT-Produkten wie Spielekonsolen oder Smart Home Produkten.

Oft haben Hardwarehacker einen spielerisch kreativen Umgang mit der Technik. Viele Hacker im Hardwareumfeld sehen Ihre Aktivitäten als intellektuelle Herausforderung und betreiben das Hacken als eine Art Hobby, um die gesetzten Grenzen der Geräte zu überwinden. Bei IT-Produkten mit programmierbaren Komponenten kann die Grenze zwischen Hard- und Softwarehackern verschwimmen.

Hacker im Software- und Internetumfeld betreiben keine Manipulation der Hardware, sondern versuchen sich Zugang zu Systemen zu verschaffen. Der Zugang kann beispielsweise über Netzwerke wie das Internet oder über physische Schnittstellen erfolgen.

Um in die Systeme einzudringen, nutzen die Hacker bekannte oder selbst entdeckte Schwachstellen oder Programmierfehler und umgehen die vorhandenen Sicherheitsmaßnahmen. Nach dem Eindringen in die Systeme besteht für sie die Möglichkeit, geschützte Funktionen auszuführen, auf Datenbestände zuzugreifen, Daten zu verändern oder sie zu löschen. Die kompromittierten Systeme lassen sich auch dazu nutzen, in weitere geschützte Bereiche vorzudringen.

Um Schwachstellen zu finden, sie zu generieren oder das unerlaubte Eindringen zu verschleiern, setzen Hacker Techniken ein wie:

  • Backdoors
  • trojanische Pferde
  • Rootkits
  • Exploits
  • Keylogger
  • Viren
  • Würmer
  • Speicherüberläufe
  • und weitere

Motivation und Gesetzestreue verschiedener Hackertypen

Abhängig von ihrer Motivation und ihrer Gesetzestreue lässt sich zwischen verschiedenen Typen von Hackern unterscheiden. Die drei wichtigsten Hackertypen sind White-Hat Hacker, Grey-Hat Hacker und Black-Hat Hacker.

White-Hat Hacker, oft auch Ethical Hacker genannt, bewegen sich innerhalb der Gesetze und verfolgen ihre Ziele unter Einhaltung einer Hackerethik. Sie informieren die betroffenen Unternehmen über die entdeckten Schwachstellen in den Computernetzen und Rechnern. Ihr Ziel ist es, Schwachstellen zu finden, diese aufzudecken und durch Information die Schwachstellen zu beseitigen. Das allgemeine Sicherheitsniveau im Computer- und Netzwerkumfeld soll dadurch angehoben werden. Viele Unternehmen nutzen White-Hats, um ihre Rechner und IT-Geräte systematischen Penetrationstests zu unterziehen und verborgene Schwachstellen zu finden.

Grey-Hat Hacker bewegen sich in einem gesetzlichen Graubereich und legen die Hackerethik zu ihren Gunsten aus. Auch Sie versuchen Schwachstellen zu finden und aufzudecken, üben aber durch deren Veröffentlichung Druck auf Unternehmen aus. Dies kann dazu dienen, das Leugnen von Schwachstellen unmöglich zu machen oder die eigene Bekanntheit und den eigenen kommerziellen Erfolg zu steigern. Eine eindeutige Unterscheidung zwischen bösartigem und gutartigem Handeln ist bei den Grey-Hats meist nicht möglich.

Black-Hat Hacker arbeiten illegal und werden von krimineller Energie angetrieben. Ihr Ziel ist es, durch das unerlaubte Eindringen in die Systeme deren Funktionen zu beeinträchtigen oder Daten zu stehlen beziehungsweise zu manipulieren. Auch die Weitergabe entdeckter Schwachstellen an andere kriminelle Vereinigungen ist ein übliches Vorgehen der Black-Hats. Das destruktive Handeln der Black-Hats zwingt sie dazu, sich im Untergrund zu bewegen.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Aktuelle Beiträge zu diesem Thema

Gehören Hacker zur Zukunft der Smart Cars?

Sicherheit im vernetzten Auto

Gehören Hacker zur Zukunft der Smart Cars?

Das Internet der Dinge hebt die Welt des Fahrens auf ein neues Niveau. Die Autoindustrie als einer der wichtigsten, größten IoT-Märkte reagiert darauf mit technologischen Innovationen und außergewöhnlichen Fahrzeug-Funktionen. Gleichzeitig sieht sie sich mit den Gefahren einer potenziell böswilligen Ausnutzung von Sicherheitslücken in vernetzten Fahrzeugen konfrontiert. lesen

Ohne IT steht der Betrieb still!

Hohes Risiko für Betriebsunterbrechungen

Ohne IT steht der Betrieb still!

Ein reibungsloser Datenzugriff ist heute bei vielen Unternehmen in Deutschland Grundbedingung, um den Betrieb aufrecht zu erhalten. Hackerangriffe können deshalb den Geschäftsbetrieb und die Existenz von Unternehmen bedrohen. Das zeigen die Ergebnisse einer Umfrage der internationalen Anwaltssozietät Bird & Bird in Zusammenarbeit mit YouGov Deutschland. lesen

Herausforderung in Active Directory erkennen und lösen

Erst Drittanbieter-Tools machen das AD praktikabel

Herausforderung in Active Directory erkennen und lösen

Microsoft Active Directory (AD) ist eine gut skalierbare Lösung zur Verwaltung von Benutzern und Ressourcen sowie für die Authentifizierung in einer Windows-Umgebung. Allerdings stoßen Systemadministratoren hier regelmäßig auf besondere Herausforderungen. Eine Vorabbetrachtung lohnt sich daher. lesen

Chancen und Risiken des vernetzten Autos

IoT-Sicherheit

Chancen und Risiken des vernetzten Autos

Menschen lieben ihre Autos, gerade die Deutschen. Ist es an der Zeit den langjährigen Gefährten gegen „einen Neuen“ einzutauschen, kann der Abschied schwer fallen. Inzwischen erleichtern eine Vielzahl cooler Gadgets und Ausstattungs-Features von der beheizten Armlehne bis hin zu Instant Messaging und Augmented Reality das Umsteigen. Selbstfahrende Autos sind der nächste Schritt innerhalb dieser Entwicklung. Obwohl man sich durchaus eine gesunde Portion Skepsis bewahren darf lesen

Hacker setzen stärker auf unauffällige Angriffsmethoden

Trend Micro Midyear Security Roundup 2018

Hacker setzen stärker auf unauffällige Angriffsmethoden

Sicherheitsexperten von Trend Micro verzeichnen eine massive Zunahme von Kryptowährungs-Mining-Malware im ersten Halbjahr 2018. Zudem stellen die Forscher einen Wandel hin zu ungewöhnlich­eren Malware-Typen sowie einen deutlichen Anstieg bei der Erkennung von Sicherheitslücken in SCADA-Systemen fest. Das sind Ergebnisse des Midyear Security Roundup Report 2018. lesen

Sicherheitslücke macht aktuelle Laptops angreifbar

Schwachstelle in Notebook-Firmware

Sicherheitslücke macht aktuelle Laptops angreifbar

Sicherheitsexperten von F-Secure haben eine Schwachstelle in modernen Computern entdeckt, die es Hackern ermöglicht, Verschlüsselungscodes und andere kritische Informationen zu stehlen. Die Forscher warnen Hersteller und Nutzer von PCs, dass die gegenwärtigen Sicherheitsmaßnahmen nicht ausreichen, um Daten in verlorenen und gestohlenen Laptops zu schützen. lesen

Synchronized Security –Start in eine neue IT-Security-Welt

[Gesponsert]

Kommunizierende und intelligenten Technologien auf dem Vormarsch

Synchronized Security –Start in eine neue IT-Security-Welt

Eine moderne Cyberabwehr besteht schon lange nicht mehr aus verschiedenen Silo-Lösungen, sondern tauscht Informationen aus. So können inklusive neuester Technologien wie Deep Learning auch Zero-Day-Attacken & Co. abgewehrt werden. lesen

Sicherheits-Tipps für Geschäftsreisende

Datenschutz und Cyberrisiken

Sicherheits-Tipps für Geschäftsreisende

Unternehmensdaten sind besonders auf Geschäftsreisen in Gefahr: Mit der wachsenden Vernetzung bieten sich Datendieben immer neue Möglichkeiten, um an sensible Daten und technologisches Knowhow der Geschäftsreisenden zu kommen. lesen

Ist es unmöglich das Internet der Dinge zu sichern?

IoT-Sicherheit

Ist es unmöglich das Internet der Dinge zu sichern?

Die Nutzung des Internet of Things (IoT) nimmt zu, denn immer mehr Verbraucher und Unternehmen erkennen die Vorteile intelligenter Geräte. Aber trotz seiner mannigfaltigen Vorteile ist das Internet der Dinge ein Minenfeld in Bezug auf die Sicherheit der Netze und Daten. Es stellt sich also berechtigterweise die Frage, ob das IoT überhaupt abzusichern ist. lesen

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44503863 / Definitionen)