Mobile Device Management geht in die Cloud

Mobile Sicherheit durch zentrale Geräteverwaltung

Seite: 2/3

Microsoft

Microsofts Cloud-Lösung Windows Intune verwaltet und schützt PCs sowie mobile Endgeräte. Unterstützt werde u.a. das Erstellen von Sicherheitskonzepten für mobile Geräte und die Einführung eines Passwortschutzes, Verschlüsselung sowie die Fernsperrung eines Geräts, oder das Löschen aller Daten, sollte das Gerät verloren gehen.

IT-Administratoren können mit Intune unter anderem Regeln zur Kontrolle des Zugriffs mobiler Geräte auf Exchange Servern zu definieren. Darüber hinaus ist es möglich, sichere Apps und Anwendungen über ein Portal zum Download anzubieten – dies sind alles übliche MDM-Funktionen.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 9 Bildern

Das kommende Update erweitert den Funktionsumfang. Die kommende Version soll mithilfe von Windows Server Active Directory und Exchange Server die Verwaltung mobiler Geräte mit den Betriebssystemen Windows Phone, iOS ab Version 4 und Android ab Version 2.1 integrieren.

Mobile Iron

Die Virtual Smartphone Plattform von MobileIron ist eine Appliance-Lösung, die ein datengetriebenes Smartphone-Management mit einer in Echtzeit gesteuerten, drahtlosen Kostenüberwachung verbindet. Die Virtual Smartphone Plattform wird von einer Appliance aus in das firmeninterne Netzwerk installiert und soll in weniger als einer Stunde einsatzfähig sein.

Der Client, der vom Server auf den Endgeräten installiert wird, ermöglicht der IT den Einblick auf alle gängigen Smartphones, z.B. welche Daten dort hinterlegt sind oder wie das Smartphone genutzt wird. Dies dient der IT und dem Endanwender dazu, die Firmendaten besser zu schützen und eine genaue Kostenkontrolle durchzuführen. Dabei sorgen Datenschutz-Richtlinien für den Schutz der Daten des Anwenders. Mit MobileIron Sentry ist fürs iPad eine separate Lösung zu erwerben.

Der IT-Admin greift über ein Web-Portal auf die MDM-Funktionen und auf Mobile Activity Intelligence zu, welches die Gebühren und Kosten überwacht, die ein Nutzer generiert. Die Endbenutzer können ihrerseits mit myPhone@Work die MDM-Richtlinien personalisieren. Die ganze Plattform ist Cloud-basiert und wird von MobileIron als "Connected Cloud" betrieben.

(ID:34663010)