Mobile Device Management geht in die Cloud

Mobile Sicherheit durch zentrale Geräteverwaltung

Seite: 3/3

SAP

Es verwundert nicht, dass die erhältlichen Management-Suiten für BYOD nicht nur von den üblichen Datenschutz-Spezialisten kommen, sondern auch von SAP. Der europäische Marktführer für Geschäftssoftware hat die MDM-Plattform Sybase Afaria im Programm.

Damit kann der IT-Leiter mobile Endgeräte jeder Plattform (inkl. Android 4) deaktivieren, löschen, verschlüsseln und sogar einzelne Funktionen wie etwa die Kamera oder Bluetooth sperren. Dies würde es einem Manager beispielsweise erlauben, sein Smartphone selbst in Firmenbereiche mitzunehmen, in denen Fotografierverbot herrscht. Afaria ist seit Mai als Cloud-Lösung verfügbar, womit SAP dem allgemeinen Markttrend folgt.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 9 Bildern

Symantec

Symantec Mobile Security Enterprise vereint Zugriffskontrolle, Datensicherheit und Policy-Management in einer unternehmensweiten Plattform. Die vormals "Odyssey" genannte Lösung stellt eine MDM-Lösung für Kunden bereit sowie eine modulare Plattform, die Mobilitätsverwaltung von einer Vielzahl von lokal installierten und SaaS-Lösungen aus ermöglicht. Mit Odyssey bietet Symantec eine umfassende Mobilgeräteverwaltung für Android-, Windows Phone 7- und iOS-Geräte.

Demgegenüber verfolgt die mit Nukona eingekaufte Lösung den Ansatz, Anwendungen und Daten nahtlos zu verteilen, zu schützen und zu steuern, ohne dass sie die Geräte verwalten müssen. Die Funktionen umfassen u.a. Benutzerauthentifizierung, Verschlüsselung vertraulicher Dateien, Verhinderung von Datenlecks und selektive Löschung von Unternehmensdaten.

Zenprise

Die Cloud-Lösung Zencloud von Zenprise tut das gleiche wie Sybase Afaria, bietet aber nach eigenen Angaben 100-prozentige Ausfallsicherheit (Dienstgüte, SLA). Mit der Lösung, die als Private, Public oder Hybrid Cloud zu betreiben ist, lassen sich Mobilgeräte am Rande des erfassten Netzwerks und schützen und notfalls sperren.

Kurzes Fazit

Der Trend geht deutlich zur Verlagerung der MDM-Funktionen in eine Cloud-basierte Lösung und zum Einsatz von Virtualisierung, um so Geräte besser verwalten und abschirmen zu können. Als einziger Anbieter in dieser Übersicht ist MobileIron in der Lage, zusätzlich Kostenabrechnungen über die Gerätenutzung zu erstellen.

(ID:34663010)