Suchen

Sichere Datenübertragung für Unternehmen Secure-File-Transfer als Ergänzung zur E-Mail

| Autor / Redakteur: Jochen Koehler / Peter Schmitz

Bei der sicheren Datenübertragung über das Internet setzen Unternehmen zum großen Teil auf verschlüsselte E-Mails. Das bedeutet einerseits einen hohen Verwaltungsaufwand und andererseits Einschränkungen bei den Filegrößen. Eine Alternative hierzu und sinnvolle Ergänzung von E-Mail-Systemen sind Secure-File-Transfer-Plattformen.

Firmen zum Thema

Wohin mit den großen Dateien? E-Mail ist nicht das richtige Tool und FTP sorgt für zu viel Administrationsaufwand. Secure-File-Transfer-Lösungen können helfen.
Wohin mit den großen Dateien? E-Mail ist nicht das richtige Tool und FTP sorgt für zu viel Administrationsaufwand. Secure-File-Transfer-Lösungen können helfen.
( Archiv: Vogel Business Media )

In fast allen Unternehmen sind Limits bei der E-Mail-Größe einzuhalten und wenn nicht beim Versand einzelner Dateien, dann doch spätestens bei der Postfachgröße. In der heutigen Zeit der Datenflut und immer umfangreicherer Dateien wird das zunehmend zum Problem.

Können Mitarbeiter umfangreiche Dokumente, PDFs oder Bilddateien nicht über das E-Mail-System des Unternehmens versenden zeigt die Erfahrung, dass viele dann ihren privaten E-Mail-Account nutzen oder die Daten über einen beliebigen FTP-Server austauschen. Damit wird in der Regel die Sicherheitspolicy des jeweiligen Unternehmens klar unterlaufen.

Bildergalerie

Zwar sicherer aber auch mit mehr Aufwand verbunden ist es, wenn die Mitarbeiter vorschriftsmäßig vorgehen. Das bedeutet dann meist für die IT-Administration einen riesen Aufwand, denn dann ist beispielsweise für eine einzelne Ad-hoc-Übertragung eines großen Files per FTP ein eigener Account einzurichten.

Bei Secure-FTP oder E-Mail-Verschlüsselungslösungen kommt noch der extrem hohe Administrationsaufwand hinzu, der durch die Verwaltung von Zertifikaten und Sicherheitsschlüsseln entsteht. Allzu strikte Richtlinien führen sogar oft dazu, dass verschlüsselte Mails ihren Empfänger nicht erreichen. Daher ist die E-Mail-Verschlüsselung keine ideale Lösung für den sicheren Austausch von Daten mit externen Empfängern.

Inhalt

  • Seite 1: E-Mail ist das falsche Tool zur Datenübertragung
  • Seite 2: Sind Secure File Transfer Tools die Lösung?
  • Seite 3: Was leistet eine professionelle SFT-Lösung?

Artikelfiles und Artikellinks

(ID:2049479)