Analyse der WLAN-Sicherheit

WLAN Sniffer in Wireless Security Auditor von Elcomsoft integriert

23.09.2010 | Redakteur: Stephan Augsten

WLAN Sniffing leichtgemacht: Elcomsoft macht den Wireless Security Auditor zur All-in-One-Lösung.
WLAN Sniffing leichtgemacht: Elcomsoft macht den Wireless Security Auditor zur All-in-One-Lösung.

Ein integrierter WLAN-Sniffer soll künftig die Arbeit mit dem Wireless Security Auditor von Elcomsoft vereinfachen. Damit bietet der Password-Recovery-Spezialist nun eine All-in-One-Lösung zum Aufspüren schlecht gesicherter Funknetze an. Der Sniffer soll bei Bedarf selbst die WPA2-PSK-Verschlüsselung knacken.

Um seine Funk-Netzwerke auf Sicherheit zu prüfen, muss man seine Schwachstellen kennen. Mit dem Elcomsoft Wireless Security Auditor kann man eine umfassende Analyse erstellen und Password-Recovery-Attacken initiieren.

Bislang war man vor einer solchen Sicherheitsprüfung noch auf den WiFi-Sniffer eines Drittanbieters angewiesen. Doch in der neuen Version hat Elcomsoft das Cracking-Tool um einen eigenen WLAN-Sniffer erweitert.

Fortan lokalisiert der Wireless Security Auditor verfügbare WiFi-Netzwerke und identifiziert ihre Funkkanäle, MAC-Adressen, Namen (SSID, Service Set Identifier), Geschwindigkeit, Netzwerk-Last (Load) und Verschlüsselungsparameter. Auf Grundlage dieser Daten verbindet sich die Software mit einem gewünschten WLAN und loggt den drahtlosen Netzwerk-Verkehr inklusive der Handshake-Pakete, die für eine Passwort-Recovery-Attacke vonnöten sind.

Die Attacke selbst basiert auf Wörterbüchern (Dictionary Attack), wobei die vordefinierten Buchstaben-Kombinationen zusätzlich verändert werden (Mutation). Da sämtliche Cracking-Tools von Elcomsoft mit GPU-Beschleunigung arbeiten, sollte man diese bei Rechnern mit aktuellen ATI- oder NVIDIA-Grafikkarten auch aktivieren, um den Zeitrahmen einer Attacke zu verkürzen.

In der neuen Version unterstützt der Elcomsoft Wireless Security Auditor die AirPCap-USB-Funkadapter, sodass sich jedes halbwegs aktuelle Notebook zu einem mobilen Auditing-System aufrüsten lässt. Mithilfe der ermittelten Daten und erstellten Grafiken können tiefgreifende forensische Analysen durchgeführt werden.

Security-Insider.de weist darauf hin, dass der Elcomsoft Wireless Security Auditor in die Kategorie der sogenannten Hacker-Tools fällt. Die Software darf dementsprechend nur in Absprache mit der Geschäftsführung oder im Auftrag eines Unternehmens gegen dessen Netzwerke eingesetzt werden. Bei mutwilligem Einbruch in die Funknetze Dritter greift der Hackerparagraph (§202c StGB), der das Vorbereiten des Ausspähens und Abfangens von Daten unter Strafe stellt.

Der Elcomsoft Wireless Security Auditor kostet in der Standard-Version 399 Euro, die Professional Edition schlägt mit 1.199 Euro zu Buche. Weitere Informationen und Benchmarks zum Wireless Security Auditor auf der Elcomsoft-Homepage.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 2047315 / Wireless Security)