Lancom Firewall UF-60 LTE Desktop Firewall mit LTE Advanced Modem

Von Martin Droysen

Anbieter zum Thema

Lancom erweitert sein Produktspektrum mit dem Einstiegsmodell R&S Unified Firewall UF-60 LTE für kleine Unternehmen. Das integrierte LTE Advanced Modem dient als Backup kabelgebundener Zugänge oder als schneller Zugang mit WAN-Uplink über LTE.

Lancom hat eine neue R&S Unified Firewall mit integriertem LTE Advanced Modem entwickelt.
Lancom hat eine neue R&S Unified Firewall mit integriertem LTE Advanced Modem entwickelt.
(Bild: Alex - stock.adobe.com )

Die neu gelaunchte Firewall mit LTE Modem R&S Unified Firewall UF-60 von Lancom bietet kleinen Unternehmen, Zweigstellen oder Home-Offices mit Hilfe von Unified Threat Management bis zu moderner Cybersecurity-Technologien wie Sandboxing und maschinellem Lernen eine hohe Sicherheit. Mit im Funktionsumfang enthalten ist eine leistungsstarke SSL-Inspection für den verschlüsselten Datenverkehr.

Das Firewall-Einstiegsmodell UF-60 LTE verfügt über ein LTE Advanced Modem.
Das Firewall-Einstiegsmodell UF-60 LTE verfügt über ein LTE Advanced Modem.
(Bild: Lancom )

Komplexe APT-Cyberangriffe werden durch die integrierte R&S Pace2 Deep Packet Inspection Engine abgewehrt. Zudem sorgt eine genaue Klassifizierung von Netzwerkverkehr, Protokollen und Anwendungen für einen bis auf Layer-7 wirksamen Schutz vor Datenlecks und -verlust.

Schadsoftware abwehren

Zudem werden verdächtige Dateien in einer abgeschirmten Sandbox mittels Machine Learning untersucht. Malware, Viren oder Zero-Day-Exploits haben so keine Chance, Schaden anzurichten. Da der dafür benutzte Cloud-Dienst in Deutschland gehostet wird, werden die europäischen Datenschutzrichtlinien eingehalten.

Auf allen Lancom R&S Unified Firewalls läuft das neue Betriebssystem LCOS FX 10.8. Mit dem Feature Traffic Shaping ist eine separate Anpassung von Leitungen für priorisierte Anwendungen möglich. Für den Homeoffice-Bereich wichtig ist die Erweiterung des Content Filters um die Unterstützung der Webseiten-Liste der deutschen "Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien“ (BPjM) zum Schutz für minderjährige End-User.

Fernwartung per Cloud

Für Transparenz aller gesicherten Bereiche im Unternehmen sorgt eine grafische Benutzeroberfläche, die unternehmensweite Sicherheits- und Compliance-Vorgaben vereinfacht. Die R&S UF-60 LTE kann zudem via simplen Pairing-Prozess mit der Lancom Management Cloud verbunden werden und gestattet so das Monitoring inklusive Alarmierung über den Gerätezustand plus der Fernwartung über die Cloud.

Die neue Entry-Level-Firewall kann ab sofort bezogen werden. Der Hersteller gibt einen UVP von 999 Euro an und gibt eine dreijährige Garantie, die optional auf fünf Jahre erweitert werden kann. Notwendig für den Betrieb der Firewall und Software Updates benötigt der Anwender mindestens eine Basic License mit einem, drei oder fünf Jahren Laufzeit. Erst die Full License schaltet alle UTM-Funktionen frei.

(ID:48482327)

Jetzt Newsletter abonnieren

Täglich die wichtigsten Infos zur IT-Sicherheit

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung