Suchen

Intralinks listet die Top 5 der folgenschwersten E-Mail-Versehen

Die 5 peinlichsten E-Mail-Pannen

Seite: 2/6

Firmen zum Thema

Platz 5: Kürschnergate

Der Deutsche Bundestag spammt sich selbst voll.
Der Deutsche Bundestag spammt sich selbst voll.
(Bild: © seewhatmitchsee - Fotolia)

Chaos im Deutschen Bundestag: Im Januar 2012 ging eine selbst verursachte Spam-Welle durchs deutsche Parlament. Auslöser war der freundliche Hinweis der Bundestagsverwaltung an insgesamt 4.000 Kollegen, dass das Abgeordneten-Nachschlagewerk „Kürschners Handbuch“ soeben erschienen sei. Die eigentliche Verursacherin des Chaos war eine gewisse Babette, die antwortete, dass Britta ihr doch eine Ausgabe des Kürschner Handbuches mitbringen möge. Sie drückte versehentlich auf den Button „Allen antworten. Viele der 4.000 Empfänger antworteten – allen anderen. Laut Nachrichtenmagazin Der Spiegel mailten die Bundestagsmitarbeiter ihr Netzwerk zu, unter anderem mit humorvollen Äußerungen wie „Ich möchte meine Mami grüßen“. Die Rundmail der IT-Abteilung, in der darauf hingewiesen wurde, dass Verteiler lediglich für dienstliche Zwecke zu nutzen seien, gab dem Netzwerk den Rest. Viele der Betroffenen nahmen den Vorfall, der liebevoll als „Kürschnergate“ bezeichnet wurde, mit Humor.

(ID:42343704)