KnowBe4 Research – Security Culture Report 2021 Die Sicherheitskultur in deutschen Unternehmen

Redakteur: Peter Schmitz

Das Forschungsteam des Security-Awareness-Anbieters KnowBe4 hat einen Bericht zum Status der Sicherheitskultur in Unternehmen 2021 veröffentlicht. In dem Bericht geht es darum, wie Menschen über eine sicherere Arbeitsumgebung denken und wie sie sich ihr annähern. Der diesjährige Report konzentriert sich auf diese Schlüsselelemente.

Firmen zum Thema

Nach Untersuchungen von KnowBe4 Research haben Unternehmen mit einer schlechten Sicherheitskultur ein 52-mal höheres Risiko für die Weitergabe von Anmeldedaten durch Mitarbeiter.
Nach Untersuchungen von KnowBe4 Research haben Unternehmen mit einer schlechten Sicherheitskultur ein 52-mal höheres Risiko für die Weitergabe von Anmeldedaten durch Mitarbeiter.
(Bild: gemeinfrei / Pixabay )

Mit mehr als 320.000 Mitarbeitern in 1.872 Organisationen weltweit hat der Security-Culture-Report 2021 die Stichprobengröße des letzten von 2020 mehr als verdoppelt. Die Ergebnisse der diesjährigen Studie zeigen eine große Kluft zwischen den Best-Performern und den Unternehmen, die am schlechtesten abschnitten, wenn es um die Sicherheitskultur geht. Am besten wurden Unternehmen aus dem Banken- und Finanzdienstleistungssektor bewertet, am schlechtesten das Bildungswesen und das Baugewerbe.

Die Sicherheitskultur variiert zwischen den Branchen. Im Branchenvergleichsbericht wurden alle Branchen nach ihren Werten für die Sicherheitskultur und über jede der sieben Kategorien (Einstellungen, Verhalten, Kognition, Kommunikation, Compliance, Normen und Verantwortlichkeiten) der Sicherheitskultur verglichen. In diesem Jahr wurde dem Bericht ein neuer Abschnitt mit dem Titel „Detaillierte Analyse der Sicherheitskultur“ hinzugefügt, der einen ausführlichen Einblick in spezifische Aspekte der Sicherheitskultur gibt. Untersucht wird, wie die Mitarbeiter über den Zugang zu sicherheitsrelevanten Informationen sowie Passwörter denken und wie ihr Zugang zum Sicherheitsteam aussieht.

„Mit dieser jährlichen Studie wollen wir die umfassendste Untersuchung von Daten zur Cybersecurity-Kultur liefern“, sagt Kai Roer, Geschäftsführer von KnowBe4 Research. „Der Security Culture Report verfolgt einen einzigartigen Ansatz zur Bewertung der Sicherheitskultur anhand von sieben verschiedenen Kategorien in einer Vielzahl von Branchen. Natürlich hat die Pandemie zu einigen Verschiebungen in der Sicherheitskultur geführt, wenn man sie mit den Vorjahren vergleicht. Es ist interessant, zu verfolgen, wie sich bestimmte vertikale Branchen im Laufe der Zeit verändern, wenn es um ihre Sicherheitskultur geht.“

(ID:47366609)