Suchen

Trust-Center-Methode vergleicht Nachrichten-Fingerprints zentral Dynamischer Mail-Filter für Tobit-Lösungen

| Redakteur: Martin Hensel

Softwarehersteller Tobit bietet für seine Messaging-Produkte einen dynamischen Mail-Filter als Service an. Im Gegensatz zu herkömmlichen Spam-Filtern arbeitet der Dienst mit der so genannten Trust-Center-Methode. Dabei dienen Nachrichten-Fingerprints als Identifikationsmerkmal von unerwünschten Mails.

Firma zum Thema

Tobit bietet einen dynamischen Mail-Filter als Service für seine Messaging-Lösungen an.
Tobit bietet einen dynamischen Mail-Filter als Service für seine Messaging-Lösungen an.
( Archiv: Vogel Business Media )

Um durch Spam überquellende Postfächer zu verhindern, hat Softwarehersteller Tobit einen dynamischen Mail-Filter als Service für seine Messaging-Produkte entwickelt. Die Lösung funktioniert nicht wie herkömmliche Spam-Filtern, die mit Black- und Whitelists arbeiten, einen Content Check durchführen oder auf der Bayes-Filter-Methode basieren und ständig überarbeitet werden müssen.

Stattdessen arbeiten die Message Identification Services (MIS) von Tobit nach der Trust-Center-Methode. Dabei werden die E-Mails an einer zentralen Prüfstelle miteinander verglichen. Es werden aber nicht die kompletten Nachrichten analysiert, sondern nur ein daraus generierter Zahlenschlüssel (Fingerprint). Der Key entspricht dem Inhalt der E-Mail, kann aber nicht wieder zu einer vollständigen Nachricht zusammengesetzt werden.

Stellt der Vergleich fest, dass dieselbe Mail an viele Personen verschickt wurde, schlägt der Filter zu. Parallel werden weitere Merkmale, wie eingebettete Links, enthaltene Grafiken oder ob eine persönliche Anrede vorhanden ist, überprüft. „Eine fälschlicherweise als Spam identifizierte Mail, das so genannte False Positive, ist mit MIS so gut wie unmöglich“, betont Kirsten Altevogt, Manager Product Marketing von Tobit.

Anwender von Tobits David.zehn! können die MIS-Dienste kostenfrei für vier Wochen testen. Die Freischaltung erfolgt über ihren Tobit.Net-Account.

Artikelfiles und Artikellinks

(ID:2013321)