Cyberwomen – Frauen der IT-Sicherheit Fachlicher Austausch und Networking für Frauen in der IT-Sicherheit

Redakteur: Peter Schmitz

Cyberwomen – das non-profit Event für Frauen der IT-Sicherheit wird am 1. Oktober 2021 von 09:00 – 15:45 Uhr in einem spannenden virtuellen Format stattfinden! Dank der 3D-Plattform Remo wird es nicht nur spannende Vorträge und ein Panel zu Cybersecurity Themen geben, sondern auch das Networking wird mit Video-Konferenzen und Chat Möglichkeiten einen Großteil des Events ausmachen.

Firmen zum Thema

Am 1. Oktober von 09:00 – 15:45 Uhr laden CYBERWOMEN, Sponsoren und Partner zur virtuellen Cyberwomen-Veranstaltung, dem non-profit Event für Frauen in der IT-Sicherheit ein.
Am 1. Oktober von 09:00 – 15:45 Uhr laden CYBERWOMEN, Sponsoren und Partner zur virtuellen Cyberwomen-Veranstaltung, dem non-profit Event für Frauen in der IT-Sicherheit ein.
(Bild: Infodas)

„Cyberwomen“ ist ein non-profit Event für Frauen der IT-Sicherheit und dient dem fachlichen Austausch und Networking von IT-Sicherheitsexpertinnen. 2019 wurde das Event auf Initiative von Dr. Alexander Schellong, VP Global Business bei infodas erstmalig veranstaltet und konnte bis zu 200 TeilnehmerInnen im Haus der Bayerischen Wirtschaft in München willkommen heißen.

Als „Cyberwomen“ ins Leben gerufen wurde lag der Frauenteil in der IT-Sicherheit bei knapp 24 Prozent. Die Disparität war und ist also offensichtlich und mittlerweile auch in vielen Unternehmen ein ernst zu nehmendes Thema. Obwohl es erhebliche Fortschritte gab, sind Frauen in der IT-Sicherheit noch immer unterrepräsentiert und kaum in der Öffentlichkeit sichtbar.

Frauen in der IT-Sicherheitsbranche werden tendenziell weniger bezahlt und langsamer befördert als ihre männlichen Kollegen. Viele Arbeitgeber erschweren auch die Vereinbarkeit von Familie und Beruf und legen somit dem Karriereweg von Frauen oft Steine in den Weg. Ein Umdenken ist also notwendig, um Chancengleichheit herzustellen und dem aktuellen Fachkräftemangel entgegenzuwirken.

„Cyberwomen“ setzt genau hier an. Das Event gibt IT-Sicherheitsexpertinnen die Chance sich und Ihre Expertise zu präsentieren und sich untereinander zu vernetzten. Spannend dabei sind oft die unterschiedlichen Karrierewege, die dabei zu Tage kommen denn laut einer Umfrage des Unternehmens COBALT sind nur weniger als 50 Prozent der Befragten über IT oder Informatik in den Bereich IT-Sicherheit eingestiegen. Viele IT-Sicherheitsexpertinnen kommen aus den Bereichen Compliance, Vertrieb, Wirtschaftsprüfung usw. „Cyberwomen“ ist daher nicht nur für Professionals spannend, sondern auch für Frauen, die sich neu auf IT-Sicherheit spezialisieren möchten und nach einem Einstieg suchen. Wer sich das nicht entgehen lassen möchte sollte sich noch schnellstmöglich registrieren!

Gemäß dem Motto „Change can only happen together“ haben sich einige namenhafte Sponsoren, ideelle Partner (darunter auch das BSI Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik) und auch männliche Experten für die Unterstützung von „Cyberwomen“ ausgesprochen und machen das non-profit Event hiermit erst möglich.

(ID:47651863)