Konzerntöchter wachsen zusammen Firewall-Sparte von Rohde & Schwarz geht an Lancom

Autor / Redakteur: Dr. Stefan Riedl / Dipl.-Ing. (FH) Andreas Donner

Seit Sommer 2018 ist Lancom eine Tochtergesellschaft des Konzerns Rohde & Schwarz. Die Firewall-Sparte von Rohde & Schwarz Cybersecurity wird nun bei Lancom eingegliedert.

Anbieter zum Thema

Die Firewall-Sparte von Rohde & Schwarz Cybersecurity geht an Lancom über.
Die Firewall-Sparte von Rohde & Schwarz Cybersecurity geht an Lancom über.
(Bild: © spainter_vfx - stock.adobe.com)

Der deutsche Netzwerkinfrastrukturhersteller Lancom Systems, der seit rund einem Jahr Teil des Münchner Technologiekonzerns Rohde & Schwarz ist, übernimmt die Firewall-Sparte von Rohde & Schwarz Cybersecurity. Dem vorausgegangen war eine Entwicklungskooperation der beiden Konzerntöchter, mit der Lancom den Grundstein für einen neuen Geschäftsbereich Security legte.

Es wächst zusammen...

Mit der Überführung des Firewall-Geschäfts an Lancom soll die Verschmelzung der Lösungen im Bereich Netzwerke, Firewalls und UTM (Unified Threat Management) beschleunigt werden. Mittelfristiges Ziel ist die Markteinführung eines integrierten Netzwerk- und Security-Portfolios mit klassischen Netzwerk- und Firewall-Lösungen sowie Cloud-Angeboten auf Basis von Software-Defined-Networking-Technologien (SDN).

..was zusammen gehört...

Damit begegnet das Unternehmen der wachsenden Nachfrage nach Netzwerk- und Security-Angeboten, mit deren Hilfe sich Anwenderunternehmen gegen die tendenziell wachsenden Cyber-Risiken schützen können. Neben Produktentwicklung und Vermarktung gehen auch Service und technischer Support für die „R&S Unified Firewalls“ vollständig auf Lancom über. Partner und Kunden haben dadurch eine zentrale Anlaufstelle für das komplette WAN-, LAN- und WLAN-Portfolio, für UTM, sowie für die SDN-Lösungen auf Basis der Lancom-Management-Cloud.

...und geht in die Cloud

Kurzfristig soll auch das Management der Firewalls in die Cloud integriert werden. „Die Integration der Firewall-Sparte in Lancom eröffnet uns großartige Perspektiven in einem stark wachsenden Mark“, zeigt sich Lancom-Gründer und Geschäftsführer Ralf Koenzen überzeugt. „Am Ende steht ein Gesamtpaket aus professionellen Netzwerk- und Security-Lösungen ‚Made in Germany‘, das das profunde Knowhow zweier etablierter Spezialisten zusammenführt.“

Jetzt Newsletter abonnieren

Täglich die wichtigsten Infos zur IT-Sicherheit

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:46032739)