Unified Threat Management im Test

Gateway-Security mit der Funkwerk UTM1500 Appliance

27.09.2007 | Redakteur: Peter Schmitz

Unified Threat Management Appliances sind der letzte Schrei in Sachen Gateway Security. Ein einziges Gerät sichert das Netzwerk schon am Gateway gegen vielfältige Bedrohungen ab und fungiert dabei nicht nur als Firewall, IPS und Virenschild, sondern oft auch auch als Antispam- und Content-Filter. Funkwerk Communications bietet mit der UTM1500 eine UTM-Appliance für KMUs, die sogar noch mehr kann.

Die Funkwerk-Appliance UTM1500 ist eine Unified Threat Management-Box für 25 bis 75 Arbeitsplätze und bietet diverse zuschaltbare Sicherheitsfunktionen: Gateway, Firewall, Dynamic Intrusion Prevention & Detection System (IPS/IDS), VPN, Antivirus, Anti-Spam, User-Authentifizierung und URL-Filter.

Ohne Installation auf einem Server oder einer Workstation soll das Gerät allein Schutz vor Malware und Online-Angriffen bieten. Für den nötigen Durchsatz sorgen vier 10/100-Gbit-Ethernet-Interfaces. Als Lösung für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) unterstützt die Appliance DSL via PPPoE.

Konfiguration und Verwaltung

Die UTM1500 wird im Netzwerk als VPN- und Application-Level-Gateway an die kritische Stelle gesetzt und kontrolliert hinter dem Internet-Gateway den ein- und ausgehenden Datenverkehr.

Zur Grundkonfiguration dient ein Rechner bzw. Server, der via Ethernet-Verbindung oder serieller Schnittstelle angeschlossen wird. Danach können Einstellungen entweder per Web-Interface oder mittels Hyperterminal-Konsole vorgenommen werden. Unerfahrenen Nutzern hilft ein Express Installation Wizard, hierfür muss der Browser Cookies akzeptieren.

Die webbasierte Konfigurationsoberfläche ist intuitiv zu bedienen, die Menüführung erschließt sich nach kurzer Einarbeitung. Beispielsweise kann im Punkt Networking mit wenigen Handgriffen die Geschwindigkeit der Ethernet-Schnittstellen angepasst werden. Einige Unterpunkte enthalten Statustabellen, die dank Kurzinformationen und selbsterklärender Schaltflächen übersichtlich sind.

Mehr...

Mehr über die Fähigkeiten der UTM1500 von Funkwerk erfahren Sie in unserem Whitepaper. Lesen Sie, wie sich die UTM1500 bei der Vergabe und Kontrolle von Richtlinien schlägt, welche Protokoll- und Monitoring-Funktionen sich bieten und wie die Box in unserem Effizienz-Test abgeschnitten hat.

Folgen Sie dem untenstehenden Link zum ganzen Artikel.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 2007972 / Unified Threat Management (UTM))