Suchen

NCP VPN Client 9.24 Neuer NCP VPN Client für Windows 7 unterstützt IKEv2

| Redakteur: Peter Schmitz

Mit dem neuen VPN Client für Windows 7 x32 und x64 unterstützt NCP jetzt auch den Internet Key Exchange Standard Version 2 (IKEv2) und stellt damit die Kompatibilität der VPN-Anwendung zu Windows Server 2008 R2 sicher.

Firma zum Thema

NCP hat in der neuen Version 9.24 seiner VPN Client Software den IKEv2-Standard integriert und ist so kompatibel zu Windows Server 2008 R2.
NCP hat in der neuen Version 9.24 seiner VPN Client Software den IKEv2-Standard integriert und ist so kompatibel zu Windows Server 2008 R2.
( Archiv: Vogel Business Media )

NCP hat die neueste Version 9.24 seiner VPN Client Suite für Windows 32 und 64 Bit Betriebssysteme herausgegeben. Die Software für Windows 7 32 und 64-Bit unterstützt jetzt umfassend den IKEv2-Standard (Internet Key Exchange) und ist damit zum Windows Server 2008 R2 und VPNGateways, die IKEv2 voraussetzen, kompatibel.

Der IKEv2 Standard ermöglicht gegenüber IKEv1 einen schnelleren Verbindungsaufbau, da IKEv2 mit weniger Meldungen auskommt als sein Vorgänger. Zudem unterstützt die Spezifikation von Version 2 diverse, früher zusätzlich erforderliche, Protokolle (z.B. NAT-T, DPD). Die Authentifizierung erfolgt auf Basis von EAP anstatt XAUTH.

Das Mobility and Multihoming Protocol (MOBIKE) sorgt dafür, dass IPsec-Tunnel mit mobilen Anwendungen noch zuverlässiger funktionieren. Die NCP VPN Client Suite ist von Haus aus sehr einfach zu konfigurieren und ermöglicht einen performanten Verbindungsaufbau. Mit den Spezifikationen von IKEv2 lassen sich Virtual Private Networks noch einfacher, flexibler und zuverlässiger aufbauen.

Mit Unterstützung von IKEv2 ist die NCP VPN Client Suite zu nahezu allen auf dem Markt befindlichen VPN-Gateways kompatibel. Die NCP VPN Client Suite verfügt neben der VPN-Funktionalität zusätzlich über eine dynamische Personal Firewall und einen eigenen Dialer.

(ID:2052417)