Suchen

Deutsche Plattform für den Datenaustausch Verschlüsselte Alternative zu WeTransfer

| Autor / Redakteur: Bernhard Lück / Dipl.-Ing. (FH) Andreas Donner

Mit dem Online-Tool Schicks.Digital sollen Datenmengen bis 3 GB kostenlos und ohne Login versendet werden können – und zwar mit einer Ende-zu-Ende-Verschlüsselung. Die für den Service verwendeten Server stehen in Deutschland und werden von dem Münchner Unternehmen Uniki gehostet.

Firma zum Thema

Schicks.Digital bietet die Möglichkeit, Dateien zusätzlich mit einem Passwort zu schützen oder einen verschlüsselten Briefkasten einzurichten.
Schicks.Digital bietet die Möglichkeit, Dateien zusätzlich mit einem Passwort zu schützen oder einen verschlüsselten Briefkasten einzurichten.
(Bild: Uniki)

Uniki zufolge haben Schicks.Digital-Nutzer die Möglichkeit, bis zu 3 GB Daten DSGVO-konform hochzuladen und zu verschicken. Die Übertragung werde schon vor dem Upload verschlüsselt, um die Unterlagen vor Datendiebstahl zu schützen. Der Empfänger erhalte die Daten per einfachen Download-Link über E-Mail, WhatsApp, Telegram und beliebige andere Messenger. Zudem sei es möglich, die Dateien zusätzlich mit einem Passwort zu schützen oder einen verschlüsselten Briefkasten einzurichten. Übertragene Dokumente stünden 14 Tage zur Verfügung und würden anschließend automatisch vom Server gelöscht.

Über die Briefkasten-Funktion könne der Nutzer anonyme Adressen generieren. Somit könnten ihm andere Personen vertrauliche Dokumente in den verschlüsselten Briefkasten legen.

(ID:46222154)