Application Whitelisting soll ungebetene Installation unterbinden

Bit9 Parity lässt nur erlaubte Software auf die Festplatte

20.02.2009 | Autor / Redakteur: Peter Hempel / Peter Schmitz

Bit9 Parity: Jede Applikation wird vor der Installation überprüft.
Bit9 Parity: Jede Applikation wird vor der Installation überprüft.

Per Application-Whitelisting will Hersteller Bit9 unerwünschte Software-Installationen, aber auch Viren, Spyware und sonstige Malware stoppen. Dazu vergleicht die Lösung „Parity“ neue Software mit einer Online-Datenbank und lässt nur auf einer Whitelist aufgeführte Installationen zu. Zusätzlich können Unternehmen eigene Restriktionen implementieren.

Der amerikanische Softwarehersteller Bit9 will mit Application Whitelisting nicht nur unautorisierten Software-Installationen, sondern vor allem Spyware, Viren und sonstiger Malware den Kampf ansagen.

Bit9 Parity ermöglicht es, unerwünschte Applikationen auf PCs auszusperren, indem das Tool das fragliche Programm mit einer Liste erlaubter Anwendungen abgleicht. Alle Applikationen, die nicht ausdrücklich in der definierten Whitelist enthalten sind, werden automatisch gesperrt.

Unbekannte Applikationen gleicht das Tool mit dem Bit9 Parity Center ab, einer Online-Datenbank mit mehr als 4,2 Milliarden registrierten Softwareprodukten. Zusätzlich können unternehmensweit Sicherheitsrichtlinien definiert werden.

Zusätzlich zu Software lassen sich auch Wechselspeicher mit der unternehmensweiten Whitelist verwalten. So können Administratoren beispielsweise nur verschlüsselnde Devices zulassen. Auch ist es so zum Beispiel möglich, im gesamten Netzwerk das Starten von Applikationen von USB-Sticks zu untersagen.

Regeln und Whitelists lassen sich vor dem Roll-Out ausführlich testen, um spätere Komplikationen zu minimieren. Der deutsche Distributor Prosoft erstellt auf Anfrage ein individuelles Angebot für Interessenten.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 2019579 / Tools)