Suchen

Fifa World Cup 2014

Diese 11 Technologien werden die Fußball-WM in Brasilien prägen

Seite: 10/11

Firmen zum Thema

10. IT-Infrastruktur

Blick in eines der CICCs
Blick in eines der CICCs
(World Cup Portal)
Noch dramatischer wird die Situation von Experten im Bereich der IT- und Kommunikationsinfrastruktur bewertet. Die Spielstätten selbst werden durch ein Konsortium, dem unter anderem Unisys angehört, wohl angemessen versorgt. Jeder der 12 Spielorte verfügt über ein integrated command and control center (CICCs). Ein zusätzliches 13. Rechenzentrum in Brasilia dient als Back-up. Große Sorge herrscht aber in Bezug auf die mobile Kommunikation. Laut einer Analyse von Infonetics Research sind in dem riesigen Land nur rund 60.000 Mobilfunk-Basisstationen installiert. In den USA verfügt allein der Provider ATT über eine vergleichbare Anzahl. In Verbindung mit einer hohen Zahl von 276 Millionen Mobilfunkverträgen – etwa 136 % der Bevölkerungszahl – ist das Netz dort auch ohne WM schon enorm belastet.

(ID:42732108)