Suchen

Fifa World Cup 2014

Diese 11 Technologien werden die Fußball-WM in Brasilien prägen

Seite: 2/11

Firmen zum Thema

2. LED-Beleuchtung

Die Arena Corinthians in São Paulo, in der das Eröffnungsspiel der WM ausgetragen wird
Die Arena Corinthians in São Paulo, in der das Eröffnungsspiel der WM ausgetragen wird
(Osram)
Damit bei der WM auch wirklich jeder Spielzug von Lahm oder Messi erkennbar sind, wurden die meisten Stadien mit Beleuchtungssystemen auf Basis von LEDs ausgestattet. Nehmen wir als Beispiel die Arena Corinthians in São Paulo, in der das Eröffnungsspiel der WM ausgetragen wird und die von Osram mit modernster Beleuchtungstechnologie ausgestattet wurde.

Highlight ist die Außenfassade, die sich in das weltweit größte Stadion-LED-Panel verwandelt und als überdimensionaler Bildschirm dient. 170 m Länge und 20 m Höhe wird das LED-Panel an der Außenfassade der Arena in São Paulo messen, auf dem Bilder gezeigt, Spielstände angegeben und sogar Videos abgespielt werden können. Rund 840 LED-Leuchten mit insgesamt 34.000 LED der Osram-Tochter Traxon machen es zum größten Stadion-LED-Bildschirm der Welt. Auch im Inneren der Arena bestückt Osram vier weitere hochauflösende Bildschirme von 30 m auf 7,5 m Größe mit LED, auf denen der aktuelle Spielstand oder Zeitlupen angezeigt werden.

Die in São Paulo eingesetzten Leuchtmittel erzeugen zudem mit 5.000 Lux eine fast doppelt so intensive Spielfeldbeleuchtung wie etwa in der Münchner Allianz Arena und garantieren so brillante Bilder in HD-Qualität.

(ID:42732108)