Definition Spamihilator Was ist Spamihilator?

Autor / Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Stefan Luber / Peter Schmitz

Spamihilator ist eine kostenlos für verschiedene Versionen des Windows-Betriebssystems erhältliche Spamfilter-Software. Sie wird auf dem Client-Rechner installiert und agiert als Zwischeninstanz zwischen dem E-Mail-Programm und dem E-Mail-Server. Anhand verschiedener Filter wie selbstlernende Filter und vom User einstellbare Filter erkennt die Software Spam-E-Mails und verhindert deren Download durch das E-Mail-Programm.

Firmen zum Thema

Spamihilator ist eine kostenlose Spamfilter-Software für Windows-Systeme.
Spamihilator ist eine kostenlose Spamfilter-Software für Windows-Systeme.
(Bild: gemeinfrei / Pixabay )

Spamihilator ist der Name einer von Michel Krämer programmierten, frei erhältlichen Software. Sie ist als Spamfilter auf Rechnern mit unterschiedlichen Windows-Betriebssystemen einsetzbar und agiert als Zwischeninstanz zwischen dem E-Mail-Server und dem E-Mail-Programm. Die Software ist mit verschiedenen E-Mail Programmen wie Outlook, Mozilla Thunderbird, Pegasus Mail, Eudora und vielen anderen kompatibel. E-Mails werden per IMAP oder POP vom Server abgefragt. Für Webmail-Dienste eignet sich Spamihilator nicht. Die Software klassifiziert im Hintergrund die E-Mails mit Hilfe verschiedener Filter als Spam-E-Mails oder Nicht-Spam-E-Mails. Spam-E-Mails gelangen nicht in das E-Mail-Programm des Anwenders. Neben einem selbstlernenden Filter sind weitere Filter für verschiedene konfigurierbare Filterkriterien verfügbar.

Die Software ist in 32-Bit- oder 64-Bit-Versionen für Windows NT, Windows XP, Windows Vista, Windows 7 und Windows 8 als installierbare oder als portable Software erhältlich. Die aktuellste Version 1.6.0 aus dem Jahr 2014 lässt sich auch auf Windows-10-Rechnern einsetzen. Mit einigen vorzunehmenden Anpassungen ist das Einrichten als Dienst unter Windows 10 möglich. Neben Deutsch und Englisch ist Spamihilator in zahlreichen weiteren Sprachen verfügbar. Anfang 2020 lief das Zertifikat der Software für verschlüsselte Verbindungen ab. Auf der Webseite des Spamihilators ist eine Anleitung zum Ersetzen des abgelaufenen SSL/TLS-Zertifikats zu finden.

Die Funktionsweise des Spamihilators

Spamihilator agiert auf dem Rechner des Anwenders als Zwischeninstanz zwischen dem externen E-Mail-Server und dem E-Mail-Programm. Mit dem Server kommuniziert die Software per POP oder IMAP. Auch verschlüsselte SSL-/TLS-Verbindungen per POP oder IMAP werden unterstützt. Das E-Mail-Programm spricht den Spamihilator wie einen E-Mail-Server unter der Adresse Localhost an. Alle Mails, die der Spamihilator vom Server empfängt werden standardmäßig mit zwei Filtern geprüft. Zunächst erkennt ein selbstlernender Filter Spam-E-Mails und filtert sie aus. Dieser Filter arbeitet nach der Bayesschen Methode. Seine Erkennungsrate verbessert sich durch Training und ständige Analysen des persönlichen E-Mail-Verkehrs. E-Mails, die diese erste Prüfung erfolgreich bestanden haben, lassen sich anschließend durch einen konfigurierbaren Filter prüfen. Dieser sucht in den E-Mails nach bestimmten vorgegebenen oder selbst definierbaren Spam-Begriffen. Über die Einstellungen kann der Anwender auch Absenderadressen definieren, die als Spam blockiert werden sollen. Zusätzliche Filter sind über Plugins nachrüstbar. Prinzipiell sind beliebige Filterkriterien wie URLs, Prüfsummen, Mail-Größen, Anhänge, verwendete Character-Sets, Herkunftsländer und Sprachen, Zeichenketten, HTML- oder Skript-Code und vieles mehr realisierbar. Als Spam klassifizierte E-Mails wandern in den Papierkorb des Spamihilators und werden nicht an das E-Mail-Programm weitergeleitet. E-Mails lassen sich über den Trainingsbereich prüfen und neu klassifizieren.

Die Vorteile des Spamihilators

Vorteile des Spamihilators sind:

  • kostenlos verfügbare Software für verschiedene Windows-Versionen
  • Unterstützung von POP und IMAP (auch verschlüsselt)
  • mit vielen E-Mail-Programmen kompatibel
  • in verschiedenen Sprache erhältlich
  • als Spam erkannte E-Mails gelangen nicht in das E-Mail-Programm des Anwenders
  • selbstlernender, trainierbarer Filter und konfigurierbarer Wortfilter implementiert
  • Filter über Plugins umfangreich erweiterbar
  • viele verschiedene Filterkriterien realisierbar

(ID:47386136)

Über den Autor