Sicherheit durch Übersicht

Kostenfreier Inventory-Dienst von Qualys

| Redakteur: Peter Schmitz

„Qualys Global IT Asset Discovery and Inventory“ ist eine kostenlose Anwendung, die Admins nahezu in Echtzeit eine Übersicht über alle ihre hybriden Umgebungen vermitteln will.
„Qualys Global IT Asset Discovery and Inventory“ ist eine kostenlose Anwendung, die Admins nahezu in Echtzeit eine Übersicht über alle ihre hybriden Umgebungen vermitteln will. (Logo: Qualys)

Qualys, Anbieter für cloudbasierte Sicherheits- und Compliance-Lösungen, stellt Unternehmen kostenlos die Anwendung Global IT Asset Discovery and Inventory zur Verfügung. Admins können damit eine umfassende Sicht auf lokale Systeme, Endgeräte, Multi-Clouds, Container, OT- und IoT-Umgebungen erlangen.

In einer Welt, in der vernetzte Geräte wie Pilze aus dem Boden schießen, soll der kostenlose Qualys-Dienst „Global IT Asset Discovery and Inventory“ die dringend benötigte Übersicht über Geräte und IT-Umgebungen bringen.

„Global IT Asset Discovery and Inventory“ bietet eine Reihe wichtiger Funktionen. So ermöglicht der Dienst Unternehmen, automatisch ein kontinuierliches Echtzeit-Inventar der bekannten und unbekannten Assets in allen ihren IT-Umgebungen zu führen. Dabei umspannt der Service lokale Umgebungen, Endgeräte, Multi-Clouds, mobile Systeme, Container, OT und IoT. Durch die automatische Klassifizierung, Normalisierung und Kategorisierung von Assets gewährleistet „Global IT Asset Discovery and Inventory“ saubere, zuverlässige und konsistente Daten. Fundierte Informationen zu den Assets bieten einen detaillierten Überblick über das jeweilige System, die Dienste, die installierte Software, das Netzwerk und die Benutzer.

Die Sicherheits-Teams versinken in Daten – was tun?

IT-Sicherheit und IT-Asset-Management

Die Sicherheits-Teams versinken in Daten – was tun?

10.07.19 - Den IT-Sicherheitsteams stehen heute mehr Informationen zur Verfügung als je zuvor. Doch die schiere Datenmenge hilft keineswegs, Probleme zu lösen. Wie also können Unternehmen der Datenflut Herr werden und erreichen, dass sich die IT- Teams auf die dringendsten Aufgaben konzentrieren können? Die Antwort liegt in einer besseren Datenkonsolidierung, besserer Priorisierung und besseren Prozessen. lesen

„Wie wir wissen, ist es schwierig bis unmöglich, etwas abzusichern, das wir nicht kennen oder nicht sehen“, so Philippe Courtot, Chairman und CEO bei Qualys. „Wir freuen uns sehr, dass wir – auf Anregung von Mitgliedern unseres CTO/CISO Advisory Boards und vieler unserer Beta-Nutzer – die Kernfunktionen unserer bahnbrechenden Anwendungen zur Erkennung und Inventarisierung von IT-Assets jetzt als kostenlosen Service für die gesamte Community anbieten können.“

Die Anwender können mit „Global IT Asset Discovery and Inventory“ Millionen von Assets durchsuchen und in Sekundenschnelle eine umfassende Sicht auf jedes Gerät gewinnen. Die passive Scan-Technologie von Qualys ermöglicht es außerdem, sofort jedes Gerät zu erkennen, das sich mit den Unternehmensnetzwerken verbindet. Wird ein unbekanntes Gerät gefunden, können die Anwender einen sich selbst aktualisierenden Qualys Agenten (3 MB) installieren, um aus dem unverwalteten Gerät ein verwaltetes zu machen oder einen Schwachstellenscan durchzuführen.

Darüber hinaus sind weitere Funktionen verfügbar, die als kostenpflichtige Abonnements angeboten werden. Dazu zählen etwa Informationen zum Hardware- und Software-Lebenszyklus und den Lizenzen; Tagging für geschäftskritische Assets; eine Reihe neuer Workflows; die Synchronisierung von Assets mit der ServiceNow CMDB; und die Möglichkeit, unbekannte oder bekannte Geräte, die als kompromittiert oder nicht regelkonform bewertet werden, automatisch unter Quarantäne zu stellen.

Kostenloser Schwachstellen-Scan mit Nessus Essentials

Tenable veröffentlicht Nessus-Home-Nachfolger

Kostenloser Schwachstellen-Scan mit Nessus Essentials

20.06.19 - Fast jeder Cyber-Sicherheitsexperte hat irgendwann einmal Nessus benutzt. Tenable hat von der meistgenutzten Lösung für Schwach­stellen­analyse jetzt eine neue, erweiterte Freeware-Version veröffentlicht, die jetzt auch gewerblich genutzt werden darf. Pro Scanner dürfen Nutzer bis zu 16 IP-Adressen scannen. lesen

„Die kostenlose Bereitstellung der Anwendung Global IT Asset Discovery and Inventory ist ein sinnvoller Dienst an der Sicherheit insgesamt. Die Anwendung liefert Unternehmen schnell und in Echtzeit Antworten auf wichtige Fragen wie etwa: ‚Welche PCs, Laptops und Geschäftsbereiche sind am stärksten von Angriffen bedroht’ oder ‚Welche Systeme werden nicht rechtzeitig gepatcht?’“, so Eddie Dynes, Information Security and Compliance Manager am London Gatwick Airport.

„Die meisten Leute glauben, ein Netzwerk sei eine statische Angelegenheit“, meint Christopher Kissel, Research Director für Sicherheitsprodukte bei IDC. „In Wirklichkeit ist es jedoch ein fluides System, mit neuen Gerätearten, wechselnden Workloads sowie Dienstleistern und Gastnutzern, die sich einloggen. Zu jedem gegebenen Zeitpunkt sind 15 bis 20 Prozent eines Netzwerks unsichtbar oder unverwaltet. Qualys hat die Anwendung IT Asset and Discovery entwickelt, um dieser Dynamik gerecht zu werden. Die Anwendung ist eine logische Erweiterung der Stärken, die Qualys bei der Schwachstellenanalyse für Geräte besitzt. Und dass IT Asset and Discovery als kostenloser Dienst angeboten wird, ist ein großes Plus.“

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 46055213 / Tools)