Definition Chief Information Security Officer (CISO) / Chief Security Officer (CSO)

Was ist ein CISO / CSO?

| Autor / Redakteur: Stefan Luber / Peter Schmitz

Der Chief Information Security Officer (CISO) ist verantwortlich für die Informationssicherheit im Unternehmen.
Der Chief Information Security Officer (CISO) ist verantwortlich für die Informationssicherheit im Unternehmen. (Bild: Pixabay / CC0)

Der Chief Information Security Officer (CISO) übernimmt in einem Unternehmen oder einer Organisation die Rolle des Verantwortlichen für die Informationssicherheit. Er ist Teil der Geschäftsführung und stellt sicher, dass Informationen und Technologien geschützt sind.

Die Abkürzung CISO steht für den englischen Begriff Chief Information Security Officer und bezeichnet eine Position in einer Organisation oder einem Unternehmen, die für die Sicherheit von Informationen und der Informationstechnologie verantwortlich ist. Je nach Unternehmen oder Organisation können die Aufgaben des CISO variieren. Oft lassen sie sich aus Standards oder Normen zur Informationssicherheit ableiten. Als Teil der Geschäftsführung berichtet der Chief Information Security Officer in der Regel direkt dem Chief Executive Officer (CEO). Die IT-Sicherheit stellt nur ein Teil der Aufgaben eines CISO dar. Es kommen weitere Aufgaben im Risikomanagement und der Sicherung aller Informationswerte (auch Informationen auf Papier und in anderen Formen) hinzu. Zertifizierungslehrgänge versetzen den CISO in die Lage, seine Aufgaben zu identifizieren und durchzuführen.

Die verschiedenen Aufgaben eines Chief Information Security Officer

Ein Chief Information Security Officer hat eine Vielzahl an Aufgaben zu erfüllen, die von Organisation zu Organisation unterschiedlich ausfallen können. Hier ein kurzer Überblick über die wichtigsten Aufgaben des CISO:

  • Identifizierung aller sicherheitsrelevanten Prozesse der Organisation
  • Durchführung von Audits, um den Stand der Umsetzung von Sicherheitsvorschriften zu ermitteln
  • Festlegung des Geltungsbereichs der sicherheitsrelevanten Maßnahmen
  • Aufstellen von Richtlinien und Zielen für die Sicherheit
  • Durchführung von Risikoanalysen und Ableitung von Maßnahmen
  • Etablierung eines Managementsystemes zur Informationssicherheit (ISMS - Information Security Management System)
  • Aufstellen, Bearbeiten und Anpassen von Sicherheitsvorgaben
  • Schaffung eines Problembewusstseins im Umgang mit Informationen und Informationstechnik
  • Aufbau einer Organisationseinheit, die die Sicherheitsziele umsetzt
  • Durchführung von Trainings und Kampagnen der Informationssicherheit
  • Sicherstellung des Datenschutzes
  • Beaufsichtigung des Access- und Identity-Managements
  • Zusammenarbeit mit anderen Führungskräften und dem Chief Security Officer (CSO) oder Chief Information Officer (CIO)

Abgrenzung von CISO, CSO und CIO

Oft werden die Stellenbeschreibungen des Chief Information Security Officer (CISO), Chief Security Officer (CSO) und des Chief Information Officer (CIO) in ähnlichen Zusammenhängen verwendet. In gewissen Bereichen kann es zu Überschneidungen der Aufgaben kommen. Die drei Rollen lassen sich dennoch deutlich voneinander abgrenzen. Während der Fokus des CISO auf der Sicherheit von Informationen und Daten liegt, steht beim CSO (Chief Security Officer) mehr die Sicherheit der technischen und physischen Infrastruktur im Vordergrund. Dazu zählen der Gebäudeschutz, der Personenschutz, der Brandschutz, der Schutz vor Einbrüchen oder die Terrorabwehr. Die Hierarchie betreffend befinden sich CISO und CSO auf der gleichen Ebene. Der CIO (Chief Information Manager) ist für den reibungslosen Betrieb der ITK-Infrastruktur zuständig.

Ausbildung und Zertifizierung des Chief Information Security Officers

Eine konkrete Ausbildung zum CISO existiert nicht. Meist übernehmen Spezialisten und Führungskräfte aus dem Bereich der Informationssicherheit diese Rolle in einer Organisation. Mit Hilfe von Zertifikaten lässt sich die Eignung und Kompetenz des Chief Information Security Officers nachweisen. Folgende Zertifizierungen sind in diesem Bereich verfügbar:

  • der Certified Information Systems Security Professional (CISSP) - entwickelt vom ISC2 (International Information Systems Security Certification Consortium)
  • der Teletrust Information Security Professional (TISP) - angeboten vom Bundesverband IT-Sicherheit Teletrust
  • der Certified Information Security Manager (CISM) - angeboten von der Information Systems Audit and Control Association (ISACA)
  • der Certified Information Systems Auditor (CISA) - angeboten von der Information Systems Audit and Control Association (ISACA)

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Aktuelle Beiträge zu diesem Thema

Die sechs verschiedenen CISO-Typen

Typenberatung für CISOs

Die sechs verschiedenen CISO-Typen

Es gibt sechs unterschiedliche CISO-Typen, sagt der Security & Risk-Forschungsbericht „The Future Of The CISO“ von Forrester Research. Es ist nicht nur interessant, sich darin selbst zu entdecken. Die Typen­bestimmung hilft dem CISO auch bei der Optimierung der täglichen Arbeit und damit der Cybersecurity insgesamt im Unternehmen. lesen

Mehr Sicherheit durch weniger Admin-Rechte

Microsoft Vulnerabilities Report 2020

Mehr Sicherheit durch weniger Admin-Rechte

In seinem neuesten Microsoft Vulnerabilities Report 2020 zeigt das Sicherheits­unternehmen BeyondTrust, dass sich 77 Prozent der kritischen Microsoft-Sicherheitslücken durch die Aufhebung von Administratorrechten entschärfen ließen. lesen

4 Tipps für ein sicheres SD-WAN

Implementierung unter Security-Aspekten

4 Tipps für ein sicheres SD-WAN

Viele Unternehmen setzen auf SD-WAN, um Zweigstellen performant und flexibel ans Netzwerk anzubinden. Doch so viele Vorteile die neue Technologie bringt, so schwierig ist ihre Absicherung. Vier grundlegende Security-Aspekte sollten bei der SD-WAN-Implementierung aber unbedingt beachtet werden. lesen

Mit digitalen Ködern Hacker abwehren

Interview mit Karl-Otto Feger, Ministerialrat a.D., CISO des Freistaates Sachsen a.D.

Mit digitalen Ködern Hacker abwehren

Die Zahl der Fälle von Cyber-Kriminalität nimmt seit Jahren zu: Alleine 2017 verzeichnete das BKA in Deutschland einen Anstieg der Attacken um 54 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Um nicht grob fahrlässig zu handeln, müssen Unternehmen auf ganzheitlichen Schutz vor Hacker-Angriffen setzen, denn Gefahr droht längst nicht mehr nur aus dem Internet, sondern auch aus dem eigenen Netzwerk. lesen

DevSecOps – Vereinbarkeit von Sicherheit und Agilität

Verantwortung von Entwicklern und IT-Entscheidern

DevSecOps – Vereinbarkeit von Sicherheit und Agilität

Sicherheit in der App- und Anwendungsentwicklung obliegt noch immer nicht allein den Entwicklern, oft teilen sie sich die Verantwortung mit den IT-Entscheidern. Dies ist das Ergebnis einer DevSecOps-Studie von MongoDB und CensusWide. lesen

Effizientere IT-Sicherheit mit KI, Automatisierung und SOAR

SOAR implementieren

Effizientere IT-Sicherheit mit KI, Automatisierung und SOAR

Die Cybersecurity-Landschaft wird aktuell von zwei Themen dominiert: die Existenz großer Datenmengen und dem Mangel an Talenten. Mit SOAR (Security Orchestration Automation and Responses) können Unternehmen den Mangel an qualifizierten Cybersecurity-Experten zumindest teilweise ausgleichen. SOAR sammelt Daten und Sicherheits­warnungen aus verschiedenen Quellen und hilft bei der Definition, Priorisierung und Koordination der Reaktion auf Vorfälle. lesen

Sicherheit für Edge und Multicloud

Secure Access Service Edge (SASE)

Sicherheit für Edge und Multicloud

Das neue Security-Konzept SASE (Secure Access Service Edge) sichert neue Infrastrukturwelten mit mobilen Mitarbeitern, Home-Offices, Niederlassungen, Edge-Systemen und Multicloud-Nutzung. lesen

Erfolgreiches ISMS in 4 Schritten

ISMS unkompliziert

Erfolgreiches ISMS in 4 Schritten

Unternehmen müssen ihre Daten schützen und kommen dabei am Thema Informations­sicherheits­management nicht vorbei. Ein gutes Information Security Management System (ISMS) berücksichtigt immer auch den Faktor Mensch. Mit einer richtigen Strategie ist es aber möglich, ein ISMS ohne Reibungsverluste in bereits bestehende Abläufe zu integrieren und eine Kultur zu schaffen, die die Sicherheit der Informationen priorisiert. lesen

Neues Rüstzeug für höhere Datensicherheit

Trends 2020 im Identitätsmanagement

Neues Rüstzeug für höhere Datensicherheit

Der Faktor Mensch ist und bleibt immer noch die Achillesferse bei Datenhacks. Multifaktor-Authentifizierung könnte ein wichtiger Schritt sein, digitale Identitäten als Einfallstor für Hacker in den Griff zu bekommen. Dabei ist die Investition in eine prozessbegleitende Sicherheitskultur die Basis für ein erfolgreiches Identitätsmanagement. lesen

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 45060552 / Definitionen)