Suchen

Secunet erweitert Produktpalette und kooperiert mit ATMedia Layer-2-Verschlüsselung für Hochsicherheitslösung

| Redakteur: Martin Hensel

Secunet erweitert seine Hochsicherheits-Lösungsfamilie SINA um ein Layer-2-Verschlüsselungssystem. Die Geräte erreichen damit Chiffrierungsraten von bis zu zehn Gigabit pro Sekunde und ermöglichen damit sichere Datenübermittlung praktisch in Echtzeit. SINA L2 basiert auf einer Plattform des Secunet-Partners ATMedia.

Firma zum Thema

Secunet hat die SINA-Lösungen um Layer-2-Verschlüsselung erweitert.
Secunet hat die SINA-Lösungen um Layer-2-Verschlüsselung erweitert.
( Archiv: Vogel Business Media )

Die Sicherheitslösung SINA von Secunet wurde um ein Layer-2-Verschlüsselungsystem erweitert. Sichere Datenübermittlung ist durch Chiffrierungsraten von maximal zehn Gigabit pro Sekunde praktisch in Echtzeit möglich. Secunet will mit der Erweiterung vor allem den Anforderungen des Marktes entgegenkommen. Immer häufiger werden Layer-2- und IP-Verschlüsselung kombiniert eingesetzt.

Bisher stellten die IPsec-VPN-Produkte der SINA-Reihe eine flexible, in beliebigen IP-Netz-Konfigurationen einsetzbare Verschlüsselung inklusive passender Client-Produkte bereit. Die L2-Komponenten sind für die Punkt-zu-Punkt-Chiffrierung in dedizierten Netzen (MAN, WAN, SAN) vorgesehen. Durch die Verschlüsselung auf Netzwerkebene sind zur Installation keine Änderungen an der bestehenden Netzwerkinfrastruktur erforderlich.

SINA L2 basiert auf einer Plattform von ATMedia und wird als OEM-Produkt angeboten. Die Integration in das SINA-Management ermöglicht Kunden eine einheitliche Sicht auf alle Sicherheitskomponenten sowie effektive Konfiguration und Schlüsselverteilung. Die Partnerschaft zwischen Secunet und ATMedia wurde am 14. Juli vertraglich besiegelt.

(ID:2014162)