MobileIron Authenticator

Multi-Faktor-Au­then­ti­fi­zie­rung für die Cloud

| Redakteur: Peter Schmitz

Der MobileIron Authenticator integriert MFA in den allgemeinen Sicherheits-Workflow und beschleunigt so die Akzeptanz durch die Endbenutzer.
Der MobileIron Authenticator integriert MFA in den allgemeinen Sicherheits-Workflow und beschleunigt so die Akzeptanz durch die Endbenutzer. (Bild: MobileIron)

MobileIron hat seine Cloud-Sicherheitslösung MobileIron Access durch den MobileIron Authenticator erweitert. MobileIron Authenticator ist eine mobile App, mit der Unternehmen die Identität eines Benutzers verifizieren und das Smartphone als zweite Authentifizierungsquelle nutzen können.

Der „Verizon Data Breach Investigations Report 2018“ zeigt auf, dass gehackte Anmeldeinformationen der Hauptgrund für den Verlust von Daten sind.. Benutzername und Passwort reichen vor allem in der Mobile IT als Authentifizierungsmechanismen nicht aus. MobileIron hat daraus in seiner Lösung MobileIron Access die Konsequenzen gezogen und zusätzliche Mechanismen etabliert, um mit nahtlosem Single Sign-on sicherzustellen, dass nur vertrauenswürdige Nutzer auf vertrauenswürdigen Geräten und mit vertrauenswürdigen Apps Zugriff auf Unternehmensdaten erhalten.

Wenn eine solche Lösung aufgrund nicht geeigneter Endgeräte oder nicht vertrauenswürdiger Umgebungen nicht möglich ist, nutzen viele Unternehmen eine Multi-Faktor-Authentifizierung (MFA) als zusätzliche Möglichkeit, die Identität eines Benutzers zu bestätigen. Die traditionelle Multi-Faktor-Authentifizierung benutzt indes Hardware-Token, die leicht verloren gehen können, oder Software-Token, die eine umständliche Aktivierung über QR-Codes erfordern. Keine dieser Lösungen ermöglicht ein ideales Benutzererlebnis.

Große Datendiebstähle im Überblick

Yahoo, LinkedIn, Uber, Adobe, Equifax

Große Datendiebstähle im Überblick

18.12.17 - Immer wieder erschüttern Meldungen zu großen Datendiebstählen das Internet. Wir stellen die größten Leaks der letzten Jahre vor und geben konkrete Tipps, wie Sie herausfinden können, ob Sie betroffen sind und sich als Nutzer gegen solche Datenraube schützen können. lesen

Eine Multi-Faktor-Authentifizierung muss einfach und intelligent sein

MobileIron Authenticator unterscheidet sich nun von vorhandenen MFA-Lösungen dadurch, dass nur eine einmalige Konfiguration für die Endbenutzer erforderlich ist, Smartphones statt Hardware-Token verwendet werden und MFA in den ganzheitlichen Sicherheits-Workflow integriert wird, da nicht nur die Vertrauenswürdigkeit des Benutzers, sondern auch die des Geräts und der App geprüft wird.

„MFA ist oft eine Insellösung im Sicherheits-Workflow eines Unternehmens, das heißt eine separate Lösung, die eine kundenspezifische Integration erfordert und dadurch Endbenutzer oft frustriert“, unterstreicht Vijay Pawar, VP of Product Management bei MobileIron. „Der MobileIron Authenticator integriert MFA jetzt in den allgemeinen Sicherheits-Workflow und beschleunigt die Akzeptanz durch die Endbenutzer.“

Vorteile des MobileIron Authenticator

  • Akzeptanz der Benutzer: Die automatische, einmalige Aktivierung vereinfacht die Nutzung, sodass die Mitarbeiter sich auf ihre Arbeitsaufgaben konzentrieren können und sich nicht um MFA-Details kümmern müssen.
  • Schneller Zugriff: Die Benutzeranmeldung kann innerhalb von Sekunden durch Push-Nachrichten auf Smartphones, die mit MobileIron abgesichert sind, erfolgen. Der Zugriff wird dadurch schnell, einfach und sicher.
  • Intelligente Authentifizierung: Die Authentifizierungsabläufe sind jetzt dynamisch und kontextabhängig, das heißt, es werden der Status von Gerät, App, Netzwerk und Benutzer in die Authentifizierung einbezogen. Fazit: die Authentifizierungsentscheidungen sind intelligent, weil sie auf zusätzlichen Parametern basieren.
  • Ganzheitlicher Sicherheits-Workflow: Mit dem MobileIron Authenticator kann MobileIron Access jetzt MFA-Richtlinien in seinen umfangreichen Sicherheits-Workflow integrieren, der kontextabhängigen Zugriff und Single Sign-On für mobile Apps unterstützt.

MobileIron Authenticator ist ab sofort für Android- und iOS-Geräte im Google Play Store und im iOS App Store verfügbar.

eBook „Identity Protection“
eBook Identity ProtectionDigitale Identitäten benötigen mehr Schutz. Sie stehen im Zentrum vieler Cyber-Attacken, aber auch von Compliance-Vorgaben wie der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO/GDPR). Lesen Sie im eBook, welche Forderungen an den Identitätsschutz bestehen. 
(PDF | ET 18.06.2018)

eBook herunterladen »

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45400169 / Authentifizierung)