Kaspersky Free

Kostenloser Virenschutz von Kaspersky Lab

| Redakteur: Peter Schmitz

In Kaspersky Free steckt die selbe Engine, wie in anderen Heimanwenderprodukten von Kaspersky Lab und bietet damit einen guten Basis-Schutz gegen Cyber-Bedrohungen.
In Kaspersky Free steckt die selbe Engine, wie in anderen Heimanwenderprodukten von Kaspersky Lab und bietet damit einen guten Basis-Schutz gegen Cyber-Bedrohungen. (Bild: Kaspersky Lab)

Der Sicherheitsanbieter Kaspersky Lab hat ab sofort eine kostenlose Version seines Virenschutzes für Windows-PCs im Portfolio. Kaspersky Free enthält nach Herstellerangabe dieselbe AV-Engine wie die restlichen Heimanwenderprodukte des Unternehmens und ist bis auf Eigenwerbung werbefrei.

Nach Aussage des Herstellers verzichtet Kaspersky Free im Unterschied zu anderen kostenlosen Security-Angeboten auf ein Tracking der Nutzeraktivitäten und andere Verletzungen der Privatsphäre für kommerzielle Zwecke. Bis auf Eigenwerbung für das Kaspersky-Portfolio soll Kaspersky Free außerdem werbefrei sein. Auch eine Teilnahme am Kaspersky Security Network (KSN) sei optional.

Am cloudbasierten Kaspersky Security Network (KSN) können Kaspersky-Kunden auf freiwilliger Basis teilnehmen. Die von Kaspersky Lab erhobenen Daten werden nach Aussage der Firma anonym und vertraulich behandelt, es würden auch keine persönlichen Daten wie zum Beispiel Passwörter gesammelt. Über das KSN erhält Kaspersky Lab Informationen über Infizierungsversuche und Malware-Attacken. Die dabei gewonnenen Informationen helfen vor allem den Echtzeitschutz für Kaspersky-Kunden zu verbessern. Ausführliche Informationen über das KSN sind in einem Whitepaper (pdf) aufgeführt.

„2017 kann Kaspersky Lab auf zwanzig äußerst erfolgreiche Jahre in der IT-Sicherheit zurück blicken. Es war immer unser Ziel, so vielen Menschen wie möglich einen verlässlichen Schutz vor Cyberkriminalität zu bieten“, sagt Andrei Mochola, Head of Consumer Business bei Kaspersky Lab. „Wir freuen uns, weltweit allen Anwendern eine Gratis-Schutzlösung für Windows zur Verfügung stellen zu können. Sie ist das Kronjuwel unserer zahlreichen Angebote an Gratis- und Freemium-Lösungen für verschiedene Plattformen. Die Engine der Software ist identisch mit der in unseren Heimanwenderprodukten. Kaspersky Free bietet damit einen qualitativ hochwertigen Basis-Schutz gegen wesentliche Cyberbedrohungen.“

Wer zusätzliche Sicherheit und Multi-Device-Unterstützung sucht, kann zu den kostenpflichtigen Kaspersky-Lösungen Internet Security oder Total Security greifen. Kaspersky Internet Security verfügt zusätzlich über einen plattformübergreifenden Schutz für alle Geräte der Anwender sowie weitere Technologien wie die Funktionen ,Sicherer Zahlungsverkehr‘, ,Sichere Verbindung‘, Diebstahl- und Kindersicherung sowie weitere Features zum Schutz der Privatsphäre und technischen Support. Kaspersky Total Security beinhaltet weitere Funktionen wie Safe Kids, einen Password-Manager oder Backup-Möglichkeiten.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44933603 / Endpoint)