Standard im Wandel

(ISC)² überarbeitet CISSP-Zertifizierung

| Autor / Redakteur: Dr. Adrian Davis / Stephan Augsten

Im April 2015 wird (ISC)² die CISSP-Zertifizierung grundlegend überarbeiten.
Im April 2015 wird (ISC)² die CISSP-Zertifizierung grundlegend überarbeiten. (Bild: (ISC)²)

Standards sind aus der IT nicht wegzudenken, müssen aber weiterentwickelt werden. Dies gilt auch für standardisierte Schulungen wie den CISSP von (ISC)². Der Zertifizierungsanbieter überarbeitet deshalb kontinuierlich sein Lehrprogramm, der nächste große Lauf ist für April dieses Jahres geplant.

Wer jemals versucht hat, über unterschiedliche Interessen hinweg einheitliche Industriestandards zu entwickeln, kennt diesen Spagat: Einerseits gilt es, mit dem Tempo der Veränderungen Schritt zu halten, und andererseits, die festgelegten Anforderungen zu dokumentieren, zu verifizieren und zu verbreiten, was ganz einfach eine gewisse Zeit dauert.

Es liegt in der Natur der Sache, dass Normungsverfahren Gefahr laufen, sich für überholte Anforderungen einzusetzen, während die aktuellen Gegebenheiten sich bereits weiterentwickelt haben. Die Herausforderung besteht darin, die grundlegenden, dauerhaften Prinzipien herauszuarbeiten und dann zu definieren, wie diese Prinzipien in der Praxis anzuwenden sind.

Die Pflege akzeptierter Industriestandards im Berufsalltag bildet hier keine Ausnahme. In der Informationssicherheit ist der Wettlauf mit den Entwicklungen denkbar anspruchsvoll. Die Anforderungen steigen kontinuierlich und das Tempo der Veränderungen nimmt zu.

Über die Arbeit von (ISC)²

Dieses Bewusstsein steht hinter der Arbeit der (ISC)² zur Zertifizierung von Spezialisten für die Informationssicherheit. Wie wichtig diese Arbeit ist, zeigen die immer häufigeren Hacker-Angriffe auf staatliche Einrichtungen, Unternehmen und die Gesellschaft allgemein, oft mit sehr Cyber-Kriminellen Hintergründen.

Als nicht gewinnorientierter Fachverband entwickelt und verwaltet die (ISC)² seit 26 Jahren fachliche Zertifizierungen für verschiedene Berufsfelder im Bereich der Informationssicherheit, die die Anforderungen des ISO/IEC Standards erfüllen.

Am bekanntesten sind wir für unsere Zertifizierung zum Certified Information Systems Security Professional (CISSP). weltweit anerkannt als der Standard und sogar „Goldstandard“ für Experten der Informationssicherheit mit mehr als 100.000 Absolventen, darunter über 16.000 in der EMEA-Region und 2.200 in den DACH-Ländern.

Der CISSP und unsere Zertifizierung SSCP (Security Systems Certified Professional) für Fachkräfte in betrieblichen Positionen erleben im April dieses Jahres eine umfassende Aktualisierung; dabei werden die Domänen (Themenbereiche) zum Teil überarbeitet oder auch ganz gestrichen. Generell unterliegen die Zertifizierungen des (ISC)² einer kontinuierlichen Überprüfung und Weiterentwicklung.

Inhalt des Artikels:

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43272809 / Security Management)